Translate

Mittwoch, Dezember 02, 2015

Stellungnahme: Alters-Diskussion um Topmodel-Siegerin


Stellungnahme: Alters-Diskussion um Topmodel-Siegerin

Am Sonntag gewann Sissi Zheng im "Panhans Grandhotel am Semmering" die Wahl "Österreichs Nächstes Topmodel 2015". In Foren wurde eine Diskussion gestartet ob Sissi mit 15-Jahren nicht zu "jung" für den Laufsteg sei.

"Ich kann über die Bösartigkeit in der Diskussion nur herzlich lachen!" meint Modelmanager Dominik Wachta von Jademodels, ergänzt aber: "Lassen sie uns die Diskussion doch lieber ernsthaft führen und nicht im Stil von 50-jährigen, die frustriert ihre Midlifecrisis in diversen Foren an einem jungen Topmodel abreagieren!"

-) Zahlreiche Modelcontests haben ein Mindestteilnahmealter von 13 Jahren, auch in Österreich! Bei manchen sieht man sogar 12-jährige Models. Der Jademodels-Wettbewerb "Österreichs Nächstes Topmodel" hat ein Mindestteilnahmealter von 16, in Ausnahmefällen, wenn die Jury einstimmig die Teilnehmerin für reif genug empfindet, können auch 14- oder 15-jährige teilnehmen.

-) Es gibt Miss Teen Wahlen wo Kinder Unterwäsche und enge Bikinis vorführen.

-) In Paris oder Mailand laufen Standard-mäßig 13-jährige Models am Laufsteg, Zeitweise sogar 12-jährige.

-) Das aktuelle DIOR-Werbegesicht ist jetzt 14 geworden.

-) In Modemagazinen werden unter 14-jährige im Lolita-Look inszeniert.

-) Unter 16-jährige Models machen Kampagnen für Unterwäsche.

Im Vergleich dazu haben wir einen Contest wo die Teilnehmerin Jeans mit T-Shirt, Abendkleid, flippige Couture und Strandmode präsentiert hat. Man muss schon selbst mit seinem Leben sehr unzufrieden sein, um DAS zu kritisieren.

Wer Jademodels kennt, weiß außerdem dass wir niemals unter 16-jährige Models zu internationalen Modelmovements schicken und bei Einzelbookings die unter 16-jährigen Models persönlich begleiten!

Genauso steht bei uns die Schule im Vordergrund und Models die mangelhafte Noten in der Schule haben, müssen eine interne Pause einlegen bis ihre Noten besser werden. Das Problem (wobei Probleme bekanntlich nur Aufgabenstellungen sind) ist, dass solche Diskussionen von Leuten geführt werden die keine Ahnung von der Branche haben und eigentlich nur, hinter Pseudonymen versteckt, Blitzableiter für ihren Alltagsfrust suchen. Deswegen auch dementsprechend wenig sachlich und auch nicht ernsthaft besorgt agieren.

So etwas kann ich dann auch nicht ernst nehmen und rate den Herrschaften mit sich selbst ins Reine zu kommen, dann lernen Sie auch wieder ihre Mitmenschen mit Respekt zu behandeln. Da haben sie 24 Stunden am Tag genug damit zu tun.

Einer ehrlichen Diskussion in der Modelbranche, dass viele Models zu jung sind, bin ich jederzeit offen gegenüber, lassen Sie uns diese doch starten!

Gezeichnet, Dominik Wachta

Foto (c): Aleksandar Petronijevic